Kontakt | Sitemap | Impressum |

Flugzeuge in der Allgemeinen Luftfahrt

 
 

Die Luftfahrzeuge, die in der Allgemeinen Luftfahrt zum Einsatz kommen, sind genauso vielseitig wie deren Verwendungszweck. Für jede Art des Fliegens und für jedes Budget findet man in der Allgemeinen Luftfahrt das richtige Flugzeug.

Einmotoriges Flugzeug bis 2 t Ultraleichtflugzeug


Um ein Flugzeug eindeutig identifizieren zu können, erhält es eine Luftfahrzeugkennung - ähnlich des KFZ-Kennzeichens beim Auto. Die zivilen nationalen Kennzeichen bestehen in Deutschland aus einem "D" gefolgt von vier Buchstaben bzw. Ziffern. Der erste Buchstabe gibt Aufschluss über die Art bzw. das Gewicht des Luftfahrzeuges:

D-A Luftfahrzeuge > 20 t Höchstabfluggewicht
D-B  Luftfahrzeuge von 14 - 20 t Höchstabfluggewicht
D-C  Luftfahrzeuge 5,7 - 14 t Höchstabfluggewicht
D-E  einmotorige Flugzeuge bis 2 t Höchstabfluggewicht
D-F  einmotorige Flugzeuge von 2 bis 5,7 t Höchstabfluggewicht
D-G  mehrmotorige Flugzeuge bis 2 t Höchstabfluggewicht
D-H  Hubschrauber
D-I  mehrmotorige Flugzeuge von 2 bis 5,7 t Höchstabfluggewicht
D-K für Motorsegler
D-L Luftschiffe
D-M motorgetriebene Ultraleichtflugzeuge bis 472,5 kg Höchstabfluggewicht
D-N nichtmotorgetriebene Ultraleichtflugzeuge (Segelgleitflugzeuge, Hängegleiter usw.)
D-O Gas- und Heißluftballone
D-4 Zahlen Segelflugzeuge

Insgesamt zählen über 95 % aller in Deutschland zugelassenen Luftfahrzeuge zur Allgemeinen Luftfahrt. Lediglich die Kategorien "A" und "B" werden offiziell nicht dazu gerechnet.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten genauer über die Palette der Luftfahrzeuge in der Allgemeinen Luftfahrt.

Hubschrauber Einmotoriges Flugzeug bis 5,7 t