Kontakt | Sitemap | Impressum |

Leistungsfähigkeit der Allgemeinen Luftfahrt

 
 

Zur Allgemeinen Luftfahrt gehört der gesamte Flugbereich außer den Linienfluggesellschaften und dem militärischen Betrieb. Es ist der größte Einzelbereich der Luftfahrt in Europa und ein einzigartiger, spezialisierter Teil des Lufttransportssystems Deutschlands.

Mit einem Bestand von rund 25.000 Flugzeugen (vom Ultraleichtflugzeug bis zum Business-Jet) und Helikoptern ist die Allgemeine Luftfahrt Deutschlands in der Lage, etwa 20mal so viele Flugplätze anzufliegen wie die Fluggesellschaften. Und sie schafft das mit einem Bruchteil des im Linien-Luftverkehr verbrauchten Kraftstoffs.

Auch die Menschen, die selbst nie ein Flugzeug einsteigen, verlassen sich tagtäglich auf die Allgemeine Luftfahrt und profitieren von ihrer Arbeit.

Die Luftfahrzeuge der Allgemeinen Luftfahrt werden für vielfältige Zwecke eingesetzt. Es gibt viele Parallelen zwischen den Einsatzbereichen eines PKW oder LKW auf der Straße und einem Flugzeug der Allgemeinen Luftfahrt in der Luft.

Private- und Geschäftsreisen

Egal ob Privatperson oder Geschäftsmann. Viele haben erkannt, dass die Allgemeine Luftfahrt schnelle, effiziente und sichere Beförderung bietet und eine völlig neue Welt der Reisemöglichkeiten eröffnet. Die Allgemeine Luftfahrt erlaubt einem unabhängig und ökonomisch zu reisen, wohin man will und wann man will - aus welchen Gründen auch immer, privat oder geschäftlich. Der Vorteil ist größere Flexibilität und mehr Produktivität der Beförderung als bei jedem anderen Transportmittel.

Private Reisemöglichkeit am Boden Private Reisemöglichkeit in der Luft
 Taxi  "Lufttaxi"

Paket- und Frachttransporte

Die Allgemeine Luftfahrt beschleunigt finanzielle Transaktionen im gesamten Bundesgebiet. Sie befördert über Nacht wichtige Dokumente und Pakete, in Büros, Fabriken und zu Einzelpersonen. Express-Fracht, Maschinenteile für Fabriken und Post für Kleinstädte werden ebenfalls mit der schnellen und flexiblen Allgemeinen Luftfahrt an Hunderte von Orten befördert.

 Postauto  Lufttransport

Arbeitsluftfahrt

Die Leistungen der Luftfahrzeuge im Bereich der Arbeitsluftfahrt sind am ehesten mit denen anderer Arbeitsgeräte zu vergleichen. So werden Luftfahrzeuge der Allgemeinen Luftfahrt u.a. in der Baubranche für Kranflüge, zur Luftbildfotografie, für Mess- und Überwachungsflüge, zur Unterstützung der Feuerwehr bei Waldbrandbekämpfung, im Agrarbereich zur Düngung und Kalkung von Böden eingesetzt.

 Baukran  Helikopter
 Feuerwehrauto  Löschflugzeug
 Landarbeit  Bodenkalkung aus der Luft

Rettungsdienst

Der Einsatz von Luftfahrzeugen hat sich im deutschen System des Ambulanz- und Rettungswesens etabliert und spielt dort eine sehr wichtige Rolle. Grundsätzlich wird zwischen Primär- und Sekundäreinsätzen unterschieden:

Ziel der Primäreinsätze ist es, durch Unfälle oder plötzliche schwere Erkrankungen in Not geratenen Menschen schnellstmöglich medizinische Versorgung zukommen zu lassen. Diese Einsätze werden zumeist von Hubschraubern durchgeführt, die auf dem Gelände von Krankenhäusern stationiert sind und ein Gebiet mit einem Radius von ca. 50 km betreuen.

Ziel der Sekundäreinsätze ist es, die Patienten nach erfolgter Erstversorgung zu transportieren. Beispiele hierfür sind die Verlegung von Patienten in Kliniken mit freien Kapazitäten oder besonders fachkundigem Personal und der Rücktransport Erkrankter aus Urlaubsgebieten. Es werden zumeist Luftfahrzeuge eingesetzt, die größere Strecken schneller und zu niedrigeren Kosten zurücklegen können als Hubschrauber. Dies sind zumeist zweimotorige Flugzeuge, die auch im Geschäftsreiseverkehr verwendet werden.

 Rettungswagen  Rettungshubschrauber

Polizeiarbeit

Die Einsatzmöglichkeiten der Polizeihubschrauber im täglichen Dienst wie auch bei Sondereinsätzen sind überaus vielfältig. Von der überwiegenden Verwendung in der Verkehrsüberwachung und Verkehrslenkung hat sich das Spektrum mehr und mehr zur Unterstützung in der Gefahrenabwehr und Kriminalitätsbekämpfung verbreitet. Suche nach vermissten Personen, Aufspüren und Verfolgen von Straftätern, Schutz von Personen oder Objekten aus der Luft, Leitung größerer Einsätze, Übertragung von Videobildern uvm. - das sind Bereiche, in denen der Helikopter seine Einsatzkraft voll ausspielen kann.

 Polizeiauto  Polizeihubschrauber

Sightseeing / Rundflüge (Just for Fun)

Ziel des Sightseeing bzw. von Rundflügen ist nicht die Überwindung von bestimmten Strecken. Im Vordergrund stehen vielmehr die Betrachtung der Erde aus einer anderen Perspektive, das Erleben der Fortbewegung im dreidimensionalen Raum und die Freude am Fliegen. Sightseeing- oder Rundflüge werden gerade auch von nicht selbst fliegenden Interessenten nachgefragt, die die Umgebung ihres Wohn- oder Ausflugsorts aus der Vogelperspektive kennenlernen wollen und zu diesem Zweck Flüge bei Vercharterern buchen oder sich von ihnen bekannten Piloten ohne kommerzielle Interessen mitnehmen lassen.

Fahrspaß Flugspaß

Luftsport

Als Luftsport bezeichnet man die Bewegung mit dem Luftfahrzeug im dreidimensionalen Raum zur Verbesserung oder Erhaltung der fliegerischen Fähigkeiten, die entweder mit oder ohne Wettkampfambitionen durchgeführt wird. Entweder können diese Aktivitäten unmittelbar dem Luftsport zugerechnet werden, wie Streckensegelflug, Kunstflug, Navigationsflug usw., oder aber es handelt sich um die Unterstützung von Luftsporttreibenden, wie etwa das Schleppen von Segelflugzeugen oder das Absetzen von Fallschirmspringern.

Kunstflug wird von Piloten aber auch grundsätzlich zur Verbesserung der Beherrschung ihres Luftfahrzeugs betrieben. So lassen sich auch ansonsten wenig sportlich ambitionierte Piloten im Kunstflug ausbilden, um sich auf potentiell kritische Flugzustände wie Trudeln, extreme Steilkurven etc. vorzubereiten - ähnlich werden auch Autofahrer in Schleuderkursen für kritische Situationen im Straßenverkehr geschult.

Rennsport  Luftsport

Ausbildung

Flugschüler beginnen eine Ausbildung zum Piloten entweder, weil sie die Lizenz ausschließlich für private Zwecke nutzen wollen, oder aber um sie zumindest teilweise beruflich zu verwenden. Wird auch eine berufliche Nutzung geplant, so ist diese Ausbildung als eine Investition in die berufliche Qualifikation zu betrachten.

 Fahrschule  Flugschule