Kontakt | Sitemap | Impressum |

Wissenswertes über den DULV e.V.

 
 

Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von einigen Enthusiasten gegründet, als der Wunsch nach einer freien, einfachen und günstigen Art des Fliegens immer stärker wurde. Mittlerweile hat der DULV über 4.000 Mitglieder aus allen Sparten der UL-Fliegerei.

Der DULV berät Piloten und solche, die es werden wollen - in allen "Flug"-Lagen.

Der Deutsche Ultraleichtflugverband e.V. ist vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Städteplanung beauftragt, die Aufsicht über die gesamten UL-Sparten zu führen. Er kümmert sich um die Ausbildung, das heißt die Lizenzierung von Flugschulen und Piloten.

Darum: Egal welche UL-Art geflogen wird und ob es um Ausbildung, Zulassung oder Prüfung der Geräte geht - der DULV vertritt die Interessen der "ULer" und steht den Piloten gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Sämtliche Ultraleichflugzeuge (Trikes, Dreiachser, fußstartfähige UL, Motorschirme, Motorschirm-Trikes und Tragschrauber) werden vom DULV getestet, geprüft und zugelassen. Die Musterprüfung sowie die Muster- und Verkehrszulassung sind weitere Aufgaben des DULV.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema UL-Fliegen haben - der DULV ist unter www.dulv.de für Sie da.

 

Logo DULV